Home AGB´s Impressum Bestellen Download


Regler, ph,Redox...

 

Zwei-Punkt-pH-Regler
Drei-Punkt-pH-Regler
pH-Regler+Pumpe
Niveauregler
pH-Messumformer
Redox-Messumformer
Sauerstoff-Messumformer
Luftsauerstoff-Messumformer
Leitfaehigkeits-Messumformer
Messumformer für Reinstwasser
Sauerstoff-Sensor
CO2-Messumformer
Niveau-Messumformer
Feuchte-Messumformer
Leitfähigkeitsregelsystem
4-20 mA Simulator
pH-Simulator
pH-mV-Simulator
pH-Logger

pH-Regler, Leitwertregler, Redoxregler, Messumformer und Dosierpumpen

Beispiel pH-Regelung

Beispiel eines Regelsystems

Die kompakten Regel- und Steuergeräte können Ihnen bei vielen Anwendungen eine Hilfe sein. Die Messgeräte sind kompakt und robust und benötigen keine Einbauvorrichtung. Der Anwender kann einen Sollwert frei am Messgerät einstellen. Wird dieser Kontrollwert überschritten, wird ein Relaiskontakt aktiviert, der eine angeschlossene Dosierpumpe oder Magnetventil schaltet.

Durch das Overtime-Control-System ist gewährleistet, dass bei defekter oder nicht eingetauchter pH-Elektrode der pH-Regler die angeschlossene Dosierpumpe oder Magnetventil nach einer voreingestellten Zeit ausschaltet.

Diese Messgeräteserie entspricht den Überwachungsanforderungen innerhalb des Gartenbaues der Aquaristik oder Schwimmbad. Durch die kleine Gehäuseform ist eine Platzierung an fast jedem Ort möglich.

Alarmkontakt
Die meisten Regler sind mit einem Alarmkontakt ausgestattet. Bei Einbaumessgeräten ist die Alarmfunktion variabel gestaltet. Das bedeutet, dass der Anwender den Alarmwert innerhalb eines bestimmten Intervalls frei festlegen kann. Wird der Alarm aktiviert, so schließt der Kontakt und löst das angeschlossene Alarmsystem aus.

Schreiberausgang
Da die Dokumentierung von Messwerten immer mehr zunimmt, sind die Einbaumess- und Regelgeräte mit einem Schreiberausgang ausgestattet. Zum Anschluss eines Industrieschreibers verfügen die Geräte, je nach Modell, über einen 0-20 mA oder 4- 20 mA Ausgang.

Signaleingang
Die pH- und REDOX-Messgeräte sind, was das Eingangssignal betrifft, in zwei Ausführungen erhältlich.
E-Modelle haben einen hochohmigen Eingang (1012 Ohm); die Elektrode wird direkt an das Gerät angeschlossen. Diese Lösung ist für Kabellänge von max. 10 m gedacht.
Zur Überbrückung längerer Distanzen wird der Einsatz von Messverstärkern mit 4-20 mA Ausgang empfohlen. Diese werden in Kombination mit den Messgeräten der Serie T Eingesetzt. Die T-Variante ermöglicht es, auf eine Entfernung von bis zu 300 m zwischen Elektrode und Regelgerät zu arbeiten.

CONSENT-KONTAKT
Für Anwendungsfälle, in denen PH-Regler in Kombination mit einem Redoxregler arbeiten sollen, verfügen einige Gerätetypen über einen CONSENT-Kontakt. Dieser Kontakt ermöglicht es, die Regler so zusammenzuschalten, dass der Redoxregler erst bei Erreichen eines bestimmten pH-Wertes zu arbeiten beginnt.

 

 
Copyright © 2000 Eurotronik
Stand: 27. September 2017