Home Nach oben AGB´s Impressum Bestellen Download


IR-Thermometer bis 1000°C

 

Nach oben
ScanTemp 330
Multi-Beam IR-Thermometer
BEAM-Infrarotthermometer
IR-Thermometer mit Zertifikat
Scan Temp 898
IR-Thermometer bis 1000°C
Kombi-IR-Thermometer
Mini-IR-Thermometer
IR-Thermometer Proscan 530
IR-Thermometer TFI 54
IR-Thermometer ScanTemp 430
IR-Thermometer Raytemp
Differenz-IR-Thermometer
ScanTemp 450
Raytem 2
ScanTemp 470
EX-IR-Thermometer
Infrarot-Kalibrator

Sehr genaues Berührungsloses
Infrarot-Digitalthermometer

Allgemeine Anwendungsbeispiele Infrarot-Digitalthermometer:

• Leiterplattenprüfung: überhitzte Bauteile
• Lüftungs-/Heizungs-/Klima-/Haustechnik: Energieverbrauch, allgemeine
   Servicemessungen etc.
• Elektroanlagen, Maschinen, Aggregate: Aufspüren heißer Stellen an elektrischen
   Verbindungen, Erwärmungen an Motoren, Lagern, Pumpen, Kompressoren usw.
• Lebensmittelverarbeitung u. Kontrolle: Lebensmitteltemperatur,
  
Prozesstemperaturen usw.
• Medizintechnik, biologische und chemische Analysen: sekundenschnelle
   berührungslose Temperaturmessung, somit keine Probleme mit gefährlichen, 
   aggressiven oder sonstigen Stoffen
• Industrie, Maschinenbau, Handwerk: Oberflächenmessung an drehenden Teilen
   wie Walzen, Trommeln, Wellen, Druckereimaschinen, Kunststoffschweißen,
   Asphalt, Beton usw.

Temperaturbereich -50 bis 1000 °C
Genauigkeit
(bei Umgebungstemperatur = 23 °C bis 25 °C)
-50°C bis -23°C ±7°C (Typisch)
-2°C bis 94°C ±2,5°C
  94°C bis 204°C ±(1,0% v. MW. + 1°C)
204°C bis 426°C ±(1,5% v. MW. + 1°C)
426°C bis 1000°C ±(3% v. MW. +1°C)
Reproduzierbarkeit ± 0,5 % v. MW oder ± 1 °C
Optische Auflösung (D:S) 150 ms
Ansprechzeit (t95) 0,1°C (0,1°F)
Umgebungstemperatur 0°C...+50°C
Spektralbereich 8 - 14 µm
Emissionsgrad 0,10-1,00
Konfiguration Min/Max/Scan/Hold/Ems/°C/°F
Laser Dual-Laser
Gewicht/Maße 163g; 146x104x43mm
Batterie 9V Alkaline Batterie
Alarmfunktion einstellbarer Min- / Max-Alarm, mit integrierter Hupe
Bestellnummer ST 512 (600004)
Preis  158,00 EUR 

Emissionsfaktor:

Die physikalische Größe Emissionsfaktor beschreibt, inwieweit die von einem Objekt ausgehende infrarote Wärmestrahlung von der Eigentemperatur bestimmt ist. Ein Wert von 1 sagt demnach aus, dass die Wärmestrahlung des Objektes nur durch seine Eigentemperatur begründet ist. Ein Wert kleiner 1 bedeutet, dass die ausgehende Strahlung neben der Eigentemperatur auch noch Reflexionen von benachbarten Körpern oder durch Transmission, d. h. die Durchlässigkeit des Objektes bestimmt wird. Der Emissionsfaktor hat somit einen Einfluss auf das Messergebnis.

Die meisten organischen Materialien ( 90% typische Anwendung) und angemalte oder oxidierte Oberflächen haben einen Emissionsfaktor von 0,95 (fest eingestellter Wert im Gerät). Ungenaue Messungen resultieren von glänzenden oder polierten Metalloberflächen. Um dies zu kompensieren, decken Sie die zu messende Oberfläche mit Klebeband ab oder malen die Oberfläche schwarz an.

Substanz Emissionsfaktor Substanz Emissionsfaktor
Asphalt 090 - 0,98 Stoff (schwarz) 0,98
Beton 0,94 Menschliche Haut 0,98
Zement 0,96 Seifenschaum 0,80
Sand 0,90 Kohlestaub 0,96
Erde 0,92 - 0,96 Lack 0,80 - 0,95
Wasser 0,92 - 0,96 Lack (Matt) 0,97
Glas 0,90 - 0,95 Bauholz 0,90
Keramik 0,90 - 0,94 Papier 0,70 - 0,94
 

Copyright © 2000 Eurotronik
Stand: 11. Januar 2016